s Babyspass im Altmühltal

AGB

PEKiP®
Anmeldung/Kursgebühren
Sie können sich zu den PEKiP® - Kursen telefonisch, per Email oder über das Kontaktformular anmelden.
Für jeden Kurs kann nur eine beschränkte Anzahl Teilnehmer zugelassen werden. Über die Zulassung entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. Ein Kurs findet ab 5 (max. 6, Stand Juli 2021) Eltern/Kind Paaren statt. Bei Nichterreichen der Mindesteilnehmerzahl behalte ich mir das Recht vor den Kurs abzusagen. Bereits gezahlte Kursgebühren werden zurückerstattet.

Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie von mir eine schriftliche Anmeldebestätigung mit allen für die Kursteilnahme nötigen Informationen.
Ein Vertragsschluss kommt erst mit Übersendung der Anmeldebestätigung zustande. Die Kursgebühr ist bis zu dem auf der Anmeldebestätigung angegebenen Datum zu überweisen. Mit Zahlung der Kursgebühr ist Ihr Platz gesichert. Sollte bis zu diesem Zeitpunkt keine Zahlung eingegangen sein, verliert der Teilnehmer seinen Anspruch auf einen Kursplatz.
Auf die Widerrufsbelehrung wird ausdrücklich hingewiesen.


Durchführung
Ein Kursblock umfasst 10 Gruppentreffen von jeweils 80 Minuten.
Nach Kursbeginn ist keine Rückerstattung der Kursgebühren möglich. Einzelne, nicht besuchte Kurstage können ebenfalls nicht zurückbezahlt werden.
An Kurstagen an denen mind. die Hälfte der Kursteilnehmer entschuldigt ist, findet in der Regel kein Kurs statt. Der entfallene Termin wird hinten angehängt. Dasselbe gilt, wenn ein Kurstag aus persönlichen Gründen (z.B. Krankheit) meinerseits abgesagt wird.
Der Kurs wird nach Möglichkeit über das gesamte erste Lebensjahr fortgeführt. Die TeilnehmerInnen im laufenden Kurs haben bei der Anmeldung zum Folgekurs Vorrang vor Quereinsteigern.
In den Ferien finden nur in Ausnahmefällen PEKiP®-Kurse statt.

Haftung
Die Aufsichtspflicht für die Kinder liegt bei den Eltern. Die Kursteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die PEKiP®-Gruppenleiterin haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die PEKiP®-Gruppenleiterin mit Ausnahme der Fälle der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, nicht. Eine weitergehende Haftung als in diesem Vertrag vorgesehen, ist ausgeschlossen, unabhängig von der Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs.
Die PEKiP®-Gruppenleiterin übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände.
Die nach staatlichen Vorgaben erstellten Hygieneregeln müssen eingehalten werden (s. Hygienekonzept). Die Kursteilnehmer sind sich des Restrisikos einer Infektion mit COVID-19 bewusst.
Mit der Anmeldung erklären sich die TeilnehmerInnen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem aktuellsten Hygienekonzept einverstanden.



TRAGEBERATUNG
Durchführung/Bezahlung
Für eine gute und individuelle Beratung ist ein Vorgespräch unerlässlich. Dieses erfolgt in der Regel telefonisch.
Die Beratung findet in der Regel bei den Eltern zu Hause statt.
Die Bezahlung der Beratung kann direkt danach in bar erfolgen oder bis 14 Tage nach Rechnungszugang ohne Abzug auf das auf der Rechnung angegebene Bankkonto überwiesen werden. Es sind ausschließlich diese Bezahlmöglichkeiten gegeben. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

Ein Terminrücktritt ist per E-Mail oder mündlicher Absprache möglich. Bei einem Rücktritt bis 24 Stunden vor dem Termin entstehen Ihnen keine Kosten. Wird der Termin später als 24 Stunden davor abgesagt, wird der volle Preis einer Beratungsstunde in Rechnung gestellt. Bei Nichtwahrnehmen des Termins ohne vorherigen Rücktritt wird Ihnen der volle Preis einer Beratungsstunde zuzüglich evtl. anfallende Fahrtkosten in Rechnung gestellt.

Ausleihbedingungen Tragehilfen/Tücher
Die geliehenen Tragehilfen/Tücher dürfen nur nach Rücksprache mit mir gewaschen werden. Die Ausleihdauer richtet sich danach, ob die Tragehilfe/Tragetuch für eine andere Beratung benötigt wird und beträgt grundsätzlich max. eine Woche ab dem Beratungstermin. Die Rückgabe erfolgt persönlich durch die Eltern oder per Versand (die Kosten hierfür werden von den Eltern getragen). Bei Überschreiten der vereinbarten Leihdauer, werden pro weiteren Tag 5€ Leihgebühr fällig.
Bei Verlieren oder Beschädigung jeglicher Art (z.B. Risse, Löcher, unentfernbare Flecken) der Tragehilfen/Tücher müssen diese in Absprache mit der Trageberaterin von den Eltern innerhalb 14 Tage ersetzt werden. Die Eltern tragen die vollen Kosten dafür. Wenn nicht anders besprochen, muss die Tragehilfe/Tuch als Neuware ersetzt werden.

Haftung
Die Teilnahme an der Beratung liegt in der Verantwortung der Eltern und erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aufsichtspflicht für die Kinder liegt bei den Eltern.
Die Eltern sind verpflichtet, vor der Beratung eventuelle gesundheitliche Einschränkungen oder Besonderheiten bei Eltern oder Kind mitzuteilen.
Es liegt in der Verantwortung der Eltern das Erlernte fachgemäß auszuführen, für (Folge-)Schäden, die durch fehlerhaftes Tragen auftreten, übernimmt die Trageberaterin keine Haftung. Für den Erfolg beim Einsatz des Erlernten wird keine Garantie übernommen.
Die Trageberaterin haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die Trageberaterin mit Ausnahme der Fälle der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, nicht. Eine weitergehende Haftung als in diesem Vertrag vorgesehen, ist ausgeschlossen, unabhängig von der Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs.
Die Trageberaterin übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände.
Mit der Anmeldung erklären sich die TeilnehmerInnen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.



SCHLAFBERATUNG
Durchführung/Bezahlung
Für eine gute und individuelle Beratung ist ein Vorgespräch unerlässlich. Dieses erfolgt in der Regel telefonisch.
Die Beratung findet per Videotelefonat oder bei den Eltern zu Hause statt.
Die Bezahlung der Beratung kann direkt danach in bar erfolgen oder bis 14 Tage nach Rechnungszugang ohne Abzug auf das auf der Rechnung angegebene Bankkonto überwiesen werden. Es sind ausschließlich diese Bezahlmöglichkeiten gegeben. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Ein Terminrücktritt ist per E-Mail oder mündlicher Absprache möglich. Bei einem Rücktritt bis 24 Stunden vor dem Termin entstehen Ihnen keine Kosten. Wird der Termin später als 24 Stunden davor abgesagt, wird der volle Preis einer Beratungsstunde in Rechnung gestellt. Bei Nichtwahrnehmen des Termins ohne vorherigen Rücktritt wird Ihnen der volle Preis einer Beratungsstunde zuzüglich evtl. anfallende Fahrtkosten in Rechnung gestellt.

Haftung
Die Teilnahme an der Beratung liegt in der Verantwortung der Eltern und erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aufsichtspflicht für die Kinder liegt bei den Eltern. Die Eltern sind verpflichtet, vor der Beratung eventuelle gesundheitliche Einschränkungen oder Besonderheiten bei Eltern oder Kind mitzuteilen. Es liegt in der Verantwortung der Eltern das Erlernte fachgemäß auszuführen, für (Folge-)Schäden, die durch eine fehlerhafte Umsetzung auftreten, übernimmt die Schlafberaterin keine Haftung. Für den Erfolg beim Einsatz des Erlernten wird keine Garantie übernommen. Die Schlafberaterin haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet die Schlafberaterin mit Ausnahme der Fälle der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, nicht. Eine weitergehende Haftung als in diesem Vertrag vorgesehen, ist ausgeschlossen, unabhängig von der Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs. Die Schlafberaterin übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Gegenstände. Die nach staatlichen Vorgaben erstellten Hygieneregeln müssen eingehalten werden (s. Hygienekonzept). Die Eltern sind sich des Restrisikos einer Infektion mit COVID-19 bewusst. Mit der Anmeldung erklären sich die TeilnehmerInnen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.




Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab Vertragsschluss. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Anna Meyer, Holunderweg 22, 85072 Eichstätt, E-Mail: info@babyspassimaltmuehltal.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf meiner Website unter www.babyspassimaltmuehltal.de/kontakt.html elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, werde ich Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Widerruf ist an die oben genannte Adresse zu richten.

Widerrufsfolgen
Wenn Sie den Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinen Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie mir einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie mir von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichteten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-­Widerrufsformular
An
Anna Meyer
Holunderweg 22
85072 Eichstätt
E-Mail: info@babyspassimaltmuehltal.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Kurse/die Erbringung der folgenden Dienstleistung:
.......................................
(Name des Kurses bzw. Dienstleistung und Preis)

bestellt am:
.....................
(Datum)

Name und Anschrift des Verbrauchers:
..................
..................
..................
Datum ..................................Unterschrift Kunde (nur bei schriftlichem Widerruf)

- Ende der Widerrufsbelehrung -